Titel-Details

» Einzelhörspiel » 000) Walk of Fame
Cover - Walk of Fame
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Pussy Stanton will nach oben, auf den Walk of Fame, die legendäre Meile am Hollywood Boulevard. „Walk of Fame“ heißt auch Pussys erster Film: Moskitos, Tsunamis, verschwundene Eingeweideeimer. Nackte Filipinas laufen durchs Bild, bei einem Zombie löst sich der Glibber und dann geschieht noch ein Mord am Filmset … Lieben Sie unkorrekte Unterhaltung, Schmutz und Schund? Finden Sie auch, dass Frauen durch Schmerz erst schön werden? Sehen Sie im Kino auch gerne, wie das Fahrrad in Flammen aufgeht, nachdem es die Böschung heruntergefallen ist? Dann sind Sie hier richtig: „Walk of Fame“ ist die Rache des Hörspiels am Hörbuch. „Walk of Fame“ ist die Rache für alles.
» Produktion: Westdeutscher Rundfunk
» Regie: Leonhard Koppelmann
» Buch/Script: Ulrich Bassenge

» VÖ: 2008-06-20
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Einzelhörspiel (000) Walk of FameRadiohörspielen wird ja pauschal gerne mal nachgesagt, dass sie verstaubt und trocken klingen würden. Dieses Hörspiel beweist, dass dem nicht so ist.

Hollywood in den 70er Jahren. Ein neuer B-Streifen mit viel Sex und Gewalt wird gedreht. Und wir als Hörer sind mittendrin und hautnah dabei.
In übliche Kategorien kann man dieses Hörspiel nicht einordnen. Einen gewissen Hang zu einer "leicht" durchgedrehten Handlung sollte man auf jeden Fall mitbringen. Im Vordergrund des ganzen steht aber der Spaß und da die meisten der Szenen wirklich großartigst überzeichnet sind und vor absurden Einfällen nur so strotzen, ist dieser Vollauf gegeben.
Inhaltlich hangelt man sich von der Gangbang-Nummer über diverse Action- und Splatterszenen zur nächsten Lesben-Nummer. Ein Drehbuch gibt es für diesen Film nicht und dieses gewisse, erstaunlicherweise aber doch immer recht wohlsortierte Chaos transportiert das Hörspiel exzellent. Es geht richtig bunt zur Sache. Dafür sorgen einige eher ungewohnte Kniffe wie die sonst eher für Filme typischen Audiokommentare aus dem Off oder aber die recht schnellen Schnitte zwischen und in den einzelnen Szenen.
Obgleich sich der Begriff angesichts des Themas irgendwie schon fast anbieten würde, als "seichte Kost" kann man das Hörspiel nicht bezeichnen. Man muss sich auf jeden Fall schon ein wenig auf das einlassen können, was hier so geboten wird, dann wird man aber mit Sicherheit seinen Spaß haben.

Die Inszenierung ist das Gegenteil von blass. Leere oder Pausen gibts hier nicht - eher passiert es da schon mal, dass sich gewisse Sachen überlagern. Während im Hintergrund noch das eigentliche Geschehen fortgeführt wird, streut man im Vordergrund bereits ganz andere Dinge ein. Das alles wird zudem recht schön mit Musik unterlegt, so dass diese ständig präsent, aber doch eher unauffällig als aufdringlich wirkt. So ist dieses Hörspiel einfach extrem dicht gepackt - für manch einen möglicherweise schon wieder eine Spur zu viel des Guten - doch passt es zum inhaltlich behandelten Stoff hervorragend.

Die Sprecher sind großartig ausgewählt. Die Rollen an sich sind bereits mit viel Potential gespickt, aber erst durch die Besetzung schöpft man dieses voll aus. Tanja Schleiff passt stimmlich wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Scheckig lachen kann man sich aber mit Edda Fischer als Mary - einfach großartig. Engelbert von Nordhausen verkörpert die Type Produzent, wie man sie sich für ein solches Projekt vorstellt und dem steht auch Thomas Piper als Filmproduzent in nichts nach.

Fazit: Eine Mischung aus Hommage und Persiflage auf die B-Movie-Autokino-Szene der 70er Jahre. Durchgeknallter Hörspaß mit viel nackter Haut, Gedärmen und Blut. Schräg, witzig, aber gewöhnungsbedürftig.

Note 2


4


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Tanja Schleiff Pussy Stanton
Edda Fischer Mary Satána
Winnie Böwe Stacy Love
Valerie Koch Ida Gomez
Engelbert von Nordhausen Teddie Romero, der Filmregisseur
Norman Matt John Miller, der Regieassistent
Thomas Piper Harvey W. Blitz, der Filmproduzent
Andreas Pietschmann Paul Sherman, der Drehbuchautor
Alexander Geringas 8 Zombies / 300 Zombies / Mann im Autokino
Juan Carlos Lopez Gefängnisinsassin / 5 nackte Filipinas / Filmvorführer
Jörg Buttgereit Audiokommentar
Thilo Gosejohann Audiokommentar
Rainer Schmitt Off-Sprecher


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe