Titel-Details

» Die drei ??? » 110) Panik im Park
Cover - Panik im Park

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

2 / 15

» Panik in Rocky Beach! Plötzlich werden im Stadtpark harmlose Hunde zu wilden Bestien, die sogar Menschen angreifen. Hat der seltsame schwarze Stein, den die drei ??? im Park entdecken, etwas mit dem gefährlichen Verhalten der Tiere zu tun? Wo kommt er her? Welches Geheimnis birgt er in sich? Justus, Peter und Bob machen sich mit Feuereifer auf die Suche. Unversehens geraten sie in ein neues atemberaubendes und gefährliches Abenteuer. Aber sind sie tatsächlich auf der richtigen Spur?
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Musik: Tonstudio Europa
» Buch/Script: Marco Sonnleitner, André Minninger
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2003-06-10
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei ??? (110) Panik im ParkNach einem Kinobesuch nehmen die drei ??? einen Abstecher durch den Stadtpark und werden dort von ansonsten absolut friedlichen Hunden angegriffen. Sie können sich in Sicherheit bringen, doch als sie am nächsten Tag von weiteren Attacken erfahren ist ihre Neugierde geweckt und sie machen sich erneut auf den Weg in die Höhle des Löwen. Dort stoßen sie mehr oder weniger zufällig über einen Gesteinsbrocken. Justus übergibt eine Probe des Steins dem Hundepsychologen und Hobbygeologen Dr. Brolin, der eine erstaunliche Entdeckung macht: Der Stein ist nicht von dieser Welt.

Das Ganze erweist sich als wenig überzeugender Auftakt des Autors Marco Sonnleitner, der nach dem Ausstieg von Katharina Fischer nun mit für die Vorlagen in der Serie verantwortlich ist. Hoffen wir, dass er sich noch deutlich steigern kann und solche Fälle, wie dieser hier bald der Vergangenheit angehören. Woran krankt es also? Diesmal ist es nicht etwa eine langatmige Bearbeitung, wie man sie in der Vergangenheit schon öfters erleben durfte, nein, dieser Aspekt ist diesmal überraschenderweise sogar recht gut gelungen. Was einem aber wirklich sauer aufstößt ist die übelst konstruierte Story und die vermeidbaren Logikfehler. Die Verbrecher wissen anscheinend ganz genau, welchen Schritt die drei ??? als nächsten unternehmen werden und stimmen ihre Pläne genau darauf ab - höchst unwahrscheinlich. Wie können die Gangster vorrausplanen, dass die drei Detektive mithilfe eines Zeitungsartikels auf den Krater bei einer Farm stoßen? Klar, vielleicht wären die drei früher oder später wirklich über den Artikel gestolpert und dann zu dieser Farm gefahren. Vielleicht aber auch nicht und dann wäre der ganze so schön ausgearbeitete Plan der Verbrecher nicht aufgegangen. Wenn es nur allein das wäre, ginge es wohl auch noch und die Geschichte wäre eben nur durchschnittlich. Als Hörer wird man kurz darauf mit Killerviren aus dem All konfrontiert, die dann dazu führen, dass der Stadtpark zwar weiträumig abgesperrt wird, sonst aber nichts passiert. Hallo? Wie wäre es denn stattdessen damit den Meteoriten auf diese Viren-Theorie hin zu untersuchen oder zumindest irgendetwas in diese Richtung hin zu unternehmen? Stattdessen: Absperrband außen 'rum und gut. Hier darf man wohl recht eindeutig von einer Unverhältnismäßigkeit der Mittel sprechen. Auch sehr schön die Schlüsse, die hier von den drei ??? gezogen werden und den Hörer nur noch zum Kopfschütteln bringen dürften. So kann ein Farmer kein echter Farmer sein, weil er mit Begriffen wie emmeritiert etwas anfangen kann. Anscheinend haben diese Leute also generell nichts im Kopf, oder wie sonst darf man eine derartige (Nicht)Logik werten. Eine weitere Frage ist, ob die Befreiungsaktion (Stichwort Schwarzpulver) gegen Ende wirklich so funktionieren kann wie es hier dargestellt wird. Alles in allem einfach nicht wirklich schlüssig, was hier dargeboten wird und wenn man schon ein derartig heikles Thema wie Killerviren in Rocky Beach einbauen muss, dann sollte man doch zumindest ein wenig auf die Logik achten. Und da hakt es hier doch gewaltig. So löst dieser Fall alles aus nur keine Begeisterungsstürme, da mag auch die Umsetzung noch so gelungen sein.

Größtenteils liefern die drei Hauptsprecher wirklich gute Arbeit ab. Nur in der Parkszene fragt man sich dann doch unweigerlich, was Jens Wawrczeck genommen hat, um so eine Performance hinzulegen. Overacting vom allerfeinsten. Zum Glück beschränkt es sich aber wirklich nur auf diese eine Szene, so dass es nicht allzugroßen Punktabzug gibt. Es gibt ein Wiederhören mit Holger Mahlich als Inspektor Cotta, der seine Sache recht gut macht. Gelungen ist auf jeden Fall das Spiel mit Prof. Clark, dessen Stimme, wie auch Justus auffällt, für einen emeritierten Professor eindeutig zu jung klingt. Da hat man endlich mal etwas richtig gemacht. Ansonsten gibt es nicht wirklich viel zu bemängeln und so darf man den Punkt Sprecher mit einem gut abhaken.

Was man musikalisch bietet lässt sich am besten mit dem Wort mittelmäßig beschreiben. Sicherlich, richig schlecht sind die Klänge nicht, aber Atmosphäre kann man so auch nicht schaffen. So kommt zu einer ohnehin schon verdammt schwachen Geschichte noch eine maximal durchschnittliche technische Seite, bei der die Effekte mit noch das Beste sind, denn die sind wie von Europa eigentlich nicht anders gewohnt wirklich souverän. Insgesamt wirkt das "Drumherum" diesmal einfach schrecklich belanglos und unbefriedigend.

Fazit: Ein Hörspiel steht oder fällt nuneinmal zuallererst mit der zugrundeliegenden Story. Und da stimmt es diesmal leider überhaupt nicht. Einfach nur übel konstruiert und voll von Logiklöchern retten auch die einigermaßen ordentliche technische Bearbeitung und die doch recht kurzweilige Umsetzung nicht mehr viel. Kann man sich zwar ein oder zweimal anhören, um sich dann über die Geschichte aufzuregen, aber mehr auch nicht. Belanglos, schwach, das sind die Worte, die es meiner Meinung nach am besten treffen. Für einen totalen Flop sind dann aber einige andere Faktoren doch wieder zu gut, obwohl die Geschichte an sich wirklich zum schlechtesten gehört, was man bisher so in der Serie zu hören bekommen hat.

Note 5+


1


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Fritsch Erzähler
Oliver Rohrbeck Justus Jonas
Jens Wawrczeck Peter Shaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Holger Mahlich Inspektor Cotta
Kai Henrik Möller Pablo
Karl-Friedrich Gerster Dr. Brolin
Gustav-Adolph Artz Jenkins
Thor W. Müller Professor Clark
Michael Griem Bürgermeister Hoover
Susanne Leu Margie
Achim Schülke Mike
Wolf Rathjen Clark
Kristian Kretschmer Wachmann


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Schweizer Robinson Familie | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

22.06.2018 - 09:50: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Toxic

20.06.2018 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Masters of the Universe - Die Königin der Meere

17.06.2018 - 13:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Hexenwahn

13.06.2018 - 21:25: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Agatha Christie - Drei Hörspiele

13.06.2018 - 08:54: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Traumwandler - Saat

07.06.2018 - 08:58: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? Kids - Im Reich der Rätsel

03.06.2018 - 01:35: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

01.06.2018 - 18:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Zwillinge der Finsternis

01.06.2018 - 18:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - und die Poker-Hölle

01.06.2018 - 18:04: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Spuk im Netz