Titel-Details

» Hörbuch » 002) Böse Nacht Geschichten
Cover - Böse Nacht Geschichten
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Nach dem Erfolg der ersten Staffel: Böse Nacht Geschichten 2. Prominente aus Film, Fernsehen und Theater lesen "Böse-Nacht-Geschichten".
» Umfang (CDs): 2

» VÖ: 2006-10-13
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (002) Böse Nacht GeschichtenBöse Nacht Geschichten 2 ist eine umfangreiche Sammlung verschiedener Kurzgeschichten. Dabei werden diese auf zwei verschiedene Cds aufgeteilt und damit nicht nur thematisch, sondern vor allem nach Geschlecht getrennt. So nennt sich die eine CD "Fatale Frauen" und wird rein von weiblichen Sprechern gelesen und beschäftigt sich größtenteils eben mit weiblichen Protagonistinen. Umgekehrtes bei "Böse Buben".

Kairo, die erste Geschichte des Teils "Fatale Frauen" erzählt von einem Stalker, der sein Opfer sogar bis in die endlosen Weiten des Pharaonenlandes verfolgt. Katja Riemann zeichnet sich gleichermaßen für den schriftstellerischen und vortragenden Part verantwortlich. So schafft sie mühelos die Geschichte glaubhaft und lebendig zu vermitteln. Verstörend wirkt dabei insbesondere das abprubte Ende.
Negativentwicklung nennt sich die Kurzgeschichte aus der Feder des durch Milchgeld bekannt gewordenen Autorenduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. Jessica Schwarz nimmt den Hörer mit auf einen Trip des Abgrunds und des Grauens. Eine Killerin, die ihr Opfer mittels einen qualvollen Schlangengiftes ermorden will, wird schließlich selbst zur Zielscheibe. Auch dies eine interessante Geschichte mit überraschendem Ende.
Die dritte der sieben Kurzgeschichten stammt von Heike Makatsch, welche diese auch selbst liest. Eine verdammt starke Story, die dem Hörer hier vorgesetzt wird, mit einem sehr bösen Ende. Die Geschichte rund um eine trauernde Witwe, deren Mann Opfer eines Überfalls von Skinheads wurde, dem sie selbst beiwohnen musste, jedoch nicht vereiteln konnte, lässt einen verstört zurück. Für mich eine der stärksten Kurzgeschichten der ersten CD, zu der auch die Sprechleistung von Heike Makatsch einen entscheidenden Teil beiträgt.
"Falsches Herz" präsentiert sich ähnlich stark und nimmt einen sofort gefangen. Hera Lind nimmt den Hörer mit auf eine endgültige, unumkehrbare Fahrt. Diese Kurzgeschichte glänzt vor allem durch den Einsatz des Stilmittels eines Dialogs mit einem zwar vorhandenen, aber stummen Gesprächspartner. Auf diese Weise wirkt das Geschehen lebendig und fesselnd. Hinzu kommt dann natürlich noch die professionelle Darbietung seitens Ann-Kathrin Kramer als Sprecherin.
Eine keineswegs schlechte, wenn für mich dennoch nicht überragende Geschichte ist "Jimmy", geschrieben von Rebecca Hohlbein und gelesen von Ulrike Kriener, in der sich alles um die erste Jugendsünde einer erwachsenen Frau dreht. In ihrer Erinnerung erlebt sie die Geschehnisse von damals, die eindeutig über einen kleinen Dummenjungenstreich hinausgehen, noch einmal.
"Streugut" lautet der Titel der vorletzten Story der ersten CD, welche von einer Obdachlosen berichtet, die eines Tages eine tödliche Begegnung erfährt. Katy Karrenbauer leistet hier sehr gute Arbeit, kann jedoch die eher mäßige Geschichte nicht vollends zum guten wenden.
Etwas andere Wege geht "Der Reisende", ein Emotionen und Gefühle-süchtiger Außerirdischer, der sich in das Leben zweier Menschen einmischt. Mit der Gewissheit den beiden geholfen zu haben, zieht es weiter. Doch die Hilfe stürzt einen der beiden erst recht ins Unglück. Imo eine unterhaltsame Kurzgeschichte, die es jedoch nicht ganz mit "Wie in einem Film" oder "Falsches Herz" aufnehmen kann. Andrea Kemper liefert aber eindeutig eine mehr als nur solide Leistung ab.

Ebenfalls sieben Kurzgeschichten finden sich auf der zweiten CD unter der Bezeichnung "Böse Buben", die von verschiedenen, recht bekannten Schauspielern und Sprechern verkörpert werden. Ich möchte an dieser Stelle nur die drei für mich besten Geschichte hervorheben.Säumen wir das Pferd von hinten auf.
Auf Platz drei liegt "Kälte". Hier nimmt alles gemählich seinen Lauf und wirkt bis zum Schluss eigentlich recht harmlos. Bis man schließlich im letzten Satz erfährt, woraus genau denn der nächtliche Job zweier Studenten besteht, die draußen bei eisiger Kälte durch durch die Straßen der Stadt streifen. Michael Betz gelingt es sehr gut die Atmosphäre der Geschichte mit seiner Stimme einzufangen und auf den Hörer zu übertragen.
Platz zwei belegt "Die Krähenschar des Claudius". Eine nicht ganz einfach zu verfolgende Handlung, die sich aber durch einen interessanten Erzählstil auszeichnet. Hier führt Hugo Egon Balder ein Gespräch mit einem fiktiven Gegenüber und als Hörer hat man das Gefühl direkt angesprochen zu sein. Und erneut ist es das Ende, welches sich als ziemlich böse und unerwartet herausstellt.
Platz eins ist auch gleichzeitig die erste Geschichte dieser CD, über die ich an dieser Stelle gar nicht zu viel verraten möchte. Daher sei nur gesagt, dass sich alles um eine Künstlerin dreht, die sich auf männliche Körper in Halbekstase mit animalischen Anlitz versteift hat.
Aber genauso sind auch die anderen vier präsentierten Abenteuer hörenswert, zumal man thematisch immer wieder etwas anderes serviert bekommt, bei dem man anfangs denkt 'alles klar', was sich am Ende dann aber plötzlich in eine ganz andere Richtung dreht.

Fazit: Wer auf Kurzgeschichtensammlungen steht, der sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Nicht nur, dass man eine Menge prominenter Sprecher zu hören bekommt, die auch entsprechend gute Darbietungen hinlegen, auch für die Auswahl der Geschichten hatte man größtenteils ein glückliches Händchen. Angereichert wird das ganze noch durch stimmige Klänge zwischen den einzelnen Shortstorys. Lobenswert erwähnen möchte ich an dieser Stelle auf alle Fälle auch noch das Booklet, das ungewöhnlich dick ausfällt und mit einer Menge interessanter Informationen über die agierenden Sprecher aufwarten kann, inklusive Fotos versteht sich. Liebevoll gemacht!

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Katja Riemann Erzählerin 1
Jessica Schwarz Erzählerin 2
Heike Makatsch Erzählerin 3
Ann-Kathrin Kramer Erzählerin 4
Ulrike Kriener Erzählerin 5
Katy Karrenbauer Erzählerin 6
Andrea Kempter Erzählerin 7
Uwe Ochsenknecht Erzähler 1
Hugo Egon Balder Erzähler 2
Claude-Oliver Rudolph Erzähler 3
Leon Boden Erzähler 4
Axel Milberg Erzähler 5
Steffen Wink Erzähler 6
Michael Betz Erzähler 7


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe