Titel-Details

» Hörbuch » 000) The Green Mile
Cover - The Green Mile

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das Staatsgefängnis Cold Mountain in dem US-Staat Georgia, 1932: Paul Edgecomb ist Gefängnisaufseher und verantwortlich für Block E. Wer hier einsitzt, darf nur noch darauf warten, bis ihm 10.000 Volt vom Knöchel an aufwärts durch alle Glieder gejagt werden. Achtundsiebzig Hinrichtungen hat Paul Edgecomb schon miterlebt, der in seinem Block akribisch auf Ruhe und Ordnung achtet. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als John Coffey eingeliefert wird. Er soll zwei Farmerstöchter missbraucht und ermordet haben. Schon bald zweifelt Edgecomb an der Schuld des riesenhaften Schwarzen. Und dann taucht eine kleine Maus in dem Todestrakt auf, die übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen scheint …
» Buch/Script: Stephen King

» VÖ: 2005-09-12
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) The Green MileThe Green Mile ist ein Epos, das ursprünglich in Form eines Fortsetzungsromans erschien. Darüber informiert uns Stephen King in zwei ausführlichen Vorworten, die ebenfalls ihren Weg in die Hörbuch-Version gefunden haben. Doch keine Angst, auch wenn die Vorworte nicht ganz kurz sind, so wissen sie aufgrund des King-typischen Stils doch gut zu unterhalten.

The Green Mile hat nicht zuletzt aufgrund der Verfilmung mit Tom Hanks einen recht hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Kein Wunder, denn die Thematik, vor allem aber Kulisse, welche Stephen King aufgreift darf man getrost als hoch ungewöhnlich bezeichnen. Cold Mountain, The Green Mile, Old Sparky - das sind drei Namen, die alle das gleiche umschreiben. Den Todestrakt in einem Gefängnis der Vereinigten Staaten zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise in den 30er Jahren.
Paul Edgecomp ist der erste unter einer Truppe von Wärtern, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Das gleiche lässt sich aber genauso von den Gefängnisinsassen sagen.
Es ist ein ganz bestimmter Zeitraum, zu dem nur drei Gefangene in den Zellen gastieren, um dort auf den Tag X zu warten. Viele Jahre sind ins Land gegangen, bevor sich Paul dazu durchgerungen hat über seine Erlebnisse zu schreiben. Und das tut er. In aller gebotenen Ausführlichkeit.

12 CDs mit je über 70 Minuten Spieldauer sind gewiss alles andere als ein Pappenstil. Vor allem dann nicht, wenn sich fast alles eigentlich nur an einem einzigen Ort abspielt. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit damit so viele Seiten Text zu füllen. Nicht jedoch, wenn man Stephen King heißt.
Auch wenn der Plot sich recht leicht in nur wenigen Zeilen beschreiben ließe, so weiß man - ist man erst am Ende dieser Lesung angelangt - dass sich diese Geschichte zwar kürzer hätte erzählen lassen, aber die Wirkung dann gewiss nicht mehr die gleiche gewesen wäre.
King ist ohne Frage ein Meister des Erzählens. Blendend versteht er es seine Höhepunkte auszukosten, Spannung zu wecken und das obgleich allzuviel eigentlich gar nicht passiert. Gerade die Anfangsphase verläuft ohne sonderlich außergewöhnliche Vorkommnisse und lebt in erster Linie durch die zahlreichen Schilderungen, in denen man sich mit den Örtlichkeiten und Charakteren vertraut macht. Aus den anfangs noch etwas formlosen Hüllen werden im Laufe der Zeit Figuren mit einprägsamen Charakter, fiktive Figuren, die einem plötzlich vertraut werden, die man manchmal schon fast für alte Freunde halten möchte, welche man so schnell nicht wieder vergisst.
Vor allem das ist die Qualität von The Green Mile, die es einem schwer macht sich von der Geschichte in irgendeiner Form zu lösen. Wenn dann muss man sich schon regelrecht losreißen.
Und das - es sei nochmals betont - ohne, dass King in extremen Maße mit den unheimlichen Mächten des Übernatürlichen spielt. Eine gewisse Form von Magie findet im Verlauf durchaus Einzug in die Geschichte. Ganz ohne würde man wohl auch etwas vermissen. Doch geschieht all dies in einer Art und Weise, die einem glaubhaft erscheint. Man kann sich vorstellen, dass all dies genauso vor vielen Jahren in einem der vielen Gefängnise von Amerikas Südstaaten passiert sein könnte.

Inhaltlich ist diese Lesung schon überzeugend, den letzten Schliff erhält sie aber erst durch David Nathan. Nachträglich kann ich mir diese Lesung ohne ihn nicht vorstellen. Nathan hat das unwahrscheinliche Talent, den Hörer in seinen Bann zu lesen. Ich selbst habe mich nicht selten bei dem Gedanken ertappt, dass ich dem ganzen noch endlos zuhören könnte und es würde doch nicht langweilig werden. Für diese Art Stoff bringt Nathan das genau richtige Timbre mit. Und spätestens, wenn er anfängt den kleinen Franzosen zu geben, hat er auch den größten Hörbuch-Muffel auf seiner Seite.

Die Lesung wird zusätzlich durch Musik unterstützt, die sich größtenteils sehr gut macht. Hin und wieder taucht mir ein bestimmtes Stück etwas zu oft auf, so dass es leicht zu stören beginnt. Doch das Gesamtbild diesbezüglich bleibt letztlich doch positiv.

Anlass zu Kritik gibt nur die billig wirkende Verpackung, die dazu auch noch reichlich unhandlich ist. Unschön.

Fazit: Eine tolle Geschichte, erstklassig erzählt von David Nathan. Wer King mag, wird The Green Mile lieben.

Note 1


5


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
David Nathan Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle