Titel-Details

» Hörbuch » Die Sturmkönige » 001) Dschinnland
Cover - Dschinnland

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Seit über fünfzig Jahren herrschen die Dschinne über die Wüste zwischen Samarkand und Bagdad. Nur todesmutige Schmuggler wie Tarik al-Jamal mit ihren fliegenden Teppichen wagen sich hinaus in die Einöde. Bis Tariks Geliebte Maryam ein Opfer der Dschinne wird. Seither besteht Feindschaft zwischen ihm und seinem Bruder Junis. Erst als die geheimnisvolle Sabatea Junis dazu bringt, sie durchs Dschinnland nach Bagdad zu bringen, beschließt Tarik, die beiden zu beschützen - auch gegen Junis´ Willen. Eine mörderische Jagd durch die Wüste beginnt, mitten in den Krieg zwischen Dschinnen und Sturmkönigen. Dschinnland ist der Auftakt von Kai Meyers neuer Trilogie DIE STURMKÖNIGE.
» Produktion: Marc Sieper
» Regie: Kathrin Weick
» Musik: Dennis Kassel, Dicky Hank
» Buch/Script: Kai Meyer
» Umfang (CDs): 6
» Dauer: 438 Minuten
» ISBN: 9783785737514

» VÖ: 2008-09-16
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (001) DschinnlandIn Sarmakand kommt es für Tarik bei einem Flugteppich-Wettrennen zu einer Begegnung, die sein Leben entscheidend verändern soll. Der Sohn eines Schmugglers, der in der Stadt in der Wüste lebt, gilt als einer derjenigen, welche die Kunst des Teppichfliegens am besten beherrscht. Und so macht er dies, nachdem er die gefährlichen Schmuggler-Touren nach Bagdad durch das Dschinnland aufgegeben hat, zu seiner Haupteinnahmequelle. Er liegt bereits auf Zielkurs, als er mitsamt seines Teppichs nach einem Zusammenstoß mit einem jungen, nur leicht bekleideten Mädchen in die Tiefe stürzt. Als Tarik sich wieder aufrappelt, ist er über das plötzliche Auftauchen des Mädchens direkt in seiner Flugbahn entsprechend verärgert. Die Wachen des Stadthalters sind allerdings bereits gefährlich nahe. Wie durch ein Wunder hat sowohl er als auch das Mädchen den Absturz unbeschadet überstanden. Tarik ist schon wieder dabei seinen Teppich in Position zu bringen, um das Rennen noch für sich zu entscheiden, als ihn das Mädchen regelrecht anfleht sie vor den Wachen wegzubringen

Das Rennen ist für Tarik schließlich verloren. Seine Verärgerung weicht langsam aber sicher, als er sich näher mit dem Mädchen befasst. Jedoch schlägt er ihre Bitte, sie nach Bagdad zu bringen zunächst ab. Als er Tags später erfährt, dass ausgerechnet sein unerfahrener, junger Bruder sich nun genau dazu bereiterklärt hat, ist er erzürnt. Allerdings kann er ihn unmöglich im Stich lassen, wie er es einst schon einmal bei einer anderen wichtigen Person in seinem Leben getan hat. Und so zwingt er seinen Teppich Kurs in die Wüste, ins gefährliche Dschinnland zu nehmen.

Ein Abenteuer wie aus tausendundeiner Nacht. Kai Meyer verknüpft in dieser Geschichte real existierende Orte und Landschaften mit seinen eigenen Phantasie-Vorstellungen. Fliegende Teppiche, unheimliche Geschöpfe, Magie - das alles spielt in diesem Orient-Fantasy-Märchen eine bedeutsame Rolle. Die Hauptfiguren allerdings sind beinahe genauso normale Menschen wie eh und je. Zeitlich spielt das ganze in einer phantastischen Version der Vergangenheit.
Mit vielen agierenden Personen hat man es über weite Strecken hinweg nicht zu tun, so dass alles sehr überschaubar bleibt. Kai Meyer konzentriert sich vor allem auf die Geheimnisse und Mysterien, welche die Charaktere hier umgeben.
Der Fortgang des Geschehens wird bisweilen für meinen Geschmack allerdings etwas zu sehr von spontan-zufällig wirkenden Entwicklungen bestimmt. So bleibt eine insgesamt gut unterhaltsame Story, die es aber nicht zu einem richtigen Fantasy-Knaller schafft.

Was das Hören aber sehr angenehm gestaltet, ist Andreas Fröhlich als Erzähler. Seine Art zu lesen und erzählen ist wahrlich sehr wohltuend und macht es einem nicht schwer in die phantasievolle Welt einzutauchen. Es ergeben sich zwar nicht allzuviele Szenen, in welchen er so richtig aus sich herausgehen und sein Talent voll ausspielen kann. Dies stellt er stattdessen durch die Beständigkeit seiner Leseleistung unter Beweis.

Sehr erfreulich ist, dass man dieser Lesung einen beständigen Klangteppich spendiert hat. Orientalisch angehauchte Klänge, die sich sanft im Hintergrund halten, schaffen eine einwandfreie Atmosphäre. Ohne Frage eine schöne Bereicherung dieses Hörbuchs.

Das offene Ende ist natürlich recht fies gehalten und macht durchaus neugierig auf die Fortsetzung. Denn wenn man schon so viel erfahren hat, will man selbstredend auch die ganze Wahrheit kennen lernen. Mit dem nächsten Teil der Sturmkönige "Wunschkrieg" darf man im Frühjahr 2009 rechnen. Ein klein wenig Geduld ist also noch gefragt.

Fazit: Insgesamt eine gute Geschichte, die von Andreas Fröhlich erstklassig vorgetragen wird. Dazu gibt es eine schöne, orientalische Klangkulisse als Bonus oben drauf. Wer Fantasy-Märchen mag, der kann hier bedenkenlos mal reinlauschen...

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Andreas Fröhlich Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle