Titel-Details

» Hörbuch » 000) Level 26 - Dark Origins
Cover - Level 26 - Dark Origins

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Steve Dark besitzt die Fähigkeit, seine eigene Persönlichkeit zu unterdrücken und in die Gedankenwelt eines Killers einzutauchen. Darks Methoden erfordern ein Leben abseits des Normalen, während sie ihn näher und näher zu seinen Zielpersonen führen. Zur gleichen Zeit wird der Preis, den er dafür zahlen muss, größer und größer. Der widerstrebende Ermittler und sein Team, unter der direkten Kontrolle der Regierung, muss nicht nur das Leben seiner Familie retten.
» Buch/Script: Anthony Zuiker
» Umfang (CDs): 6
» ISBN: 9783785742648

» VÖ: 2009-11-28
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) Level 26 - Dark OriginsLevel 26 - das ist die Kategorie, die bisher erst einem einzigen Serienmörder zugeschrieben wurde. Einer, der seine Kunst des Tötens schon seit unzähligen Jahren verfolgt und dem es immer wieder gelingt mit der Polizei zu spielen.
Die eigentliche Einteilung in verschiedene Level seitens der Strafverfolgungsbehörden, angefangen von Level eins, dem Zufallstäter, reicht eigentlich nur bis zur Stufe 25, den Folterern und Schlächtern. Die Taten Sqweegel allerdings gehen über das vorstellbare weit hinaus.

Diese Inhaltsbeschreibung verspricht natürlich schon einen Thriller der härteren Sorte, der für die zarteren Gemüter alles andere als gedacht sein dürfte. Allerdings unterscheidet sich die Geschichte gar nicht mal so sehr von anderen Serienkillergeschichten des Thrillergenres, wie man es im Vorfeld vielleicht vermuten möchte. Wie auch in vergleichbaren Erzählungen legt man den Fokus zum einen auf eine ermittelnde Spezialeinheit, mit einem nochmals stärkerem Bezug zu zwei Personen. Demgegenüber steht die Perspektive des Gesuchten.
In Bezug auf den Härtegrad des Verlaufs erinnert einiges an Cody McFadyens "Todeskünstler". Obgleich die Geschichte ohne Zweifel verdammt spannend erzählt ist, bietet sie doch nicht die Überraschungen und Besonderheiten, die ich mir im Vorfeld versprochen hatte. Was vielleicht auch an folgendem liegen könnte: kennt man einmal das Muster dieser Art von Geschichte, kann man im Prinzip den Verlauf aller weiteren recht problemlos vorhersagen.
Das hört sich vielleicht dramatischer an, als es letztlich ist. Denn fesseln kann der Plot von Anthony E. Zuiker dennoch. Vor allem zum Finale hin gibt es nochmals eine deutliche Steigerung in Bezug auf Tempo durch rasche Szenenwechsel, was zugleich die Spannung nochmals ein ganzes Stück nach oben treibt.
Zusammengefasst eine nicht untypische Story dieses Genres, die aber nichtsdestotrotz sehr packend erzählt wird. Einzig die Einbindung der Dark Arts war für meinen Geschmack aber doch zu überzogen.

Wenn schon nicht inhaltlich, so ist Level26 zumindest in einem anderen Punkt äußerst innovativ. Nämlich bei der Verknüpfung mit dem Medium Internet/Film. Als Leser/Hörer hat man die Möglichkeit sich mithilfe von Codes (welche im CD-Booklet auch abgedruckt sind) bestimmte Filmszenen im Internet freizuschalten. Eine in der Theorie reizvolle und interessante Idee.
Neben der Tatsache, dass die zuvor nötige Registrierung etwas umständlich ausfällt (ohne die Angaben von einigen persönlichen Daten geht es hier leider nicht weiter), sehe ich vor allem folgendes als problematisch an: durch die Einbindung konkreter Bilder wird die eigene Phantasie ein gehöriges Stück eingeschränkt. Die Stärke, dass man beim Lesen eines Buchs bzw. Hören eines Hörbuchs seine ganz eigene Vorstellung entwickeln kann, wird dadurch recht schnell gebrochen, da die Charaktere der Geschichte in den Videoclips sehr konkret dargestellt werden.
Da die Videosequenzen allerdings nicht notwendig sind, hat man letztlich auch die Möglichkeit, seiner eigenen Phantasie freien Lauf zu lassen und dieses Zusatzmaterial zu ignorieren.

Wer Udo Schenk schon einmal in verschiedenen Hörspielen in der Rolle des Bösewichts gehört hat, die er ja nicht gerade selten spielt, der dürfte wissen, wie gut dessen Stimme in derlei Rollen passt. Schenk versteht es dort blendend abgrundtief böse und fies zu sprechen. Da erscheint die Wahl seine Stimme für eine derartige Geschichte einzusetzen geradezu ideal. Und als professioneller Schauspieler gibt sich Schenk bei dieser Lesung keinerlei Blöse. Es gelingt ihm hervorragend, Spannung und Dramatik zu vermitteln und den Hörer so mitzureißen. Allerdings hält er sich, was die spielerische Interpretation der einzelnen Figuren anbelangt eher zurück. Mit einer Ausnahme: Sqweegel. Ich bin mir zwar sicher, dass Schenk diesen sogar noch weitaus intensiver hätte verkörpern können, allerdings reicht das gebotene auch so, um sich des Wahnsinns des Serienmörders bewusst zu werden.

Fazit: Inhaltlich bietet man mit Level 26 nichts wirklich neues und fällt teils etwas zu überzogen ist, wird aber zumindest sehr temporeich und spannend erzählt. Das Konzept mit den CyberBridges geht meines Erachtens nach allerdings nur sehr bedingt auf.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Udo Schenk Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension13 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle