Titel-Details

» Hörbuch » 000) Hänschen Klein
Cover - Hänschen Klein

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Der junge Anwalt Sebastian Schneider bekommt eines Tages einen mysteriösen Brief: die erste Strophe des Liedes „Hänschen klein“ verbunden mit dem innigen Versprechen einer Frau, bald für immer mit ihm vereint zu sein. Sebastian glaubt an einen Irrtum. Er ahnt nicht, dass er einen Liebesbrief in Händen hält, der sein Leben zerstören wird. Es ist der Brief einer Mutter, die tot geglaubt und dem Wahnsinn verfallen auf der Jagd nach ihrem Sohn ist. Und dabei ist sie bereit, für ihr „Hänschen klein“ über mehr als nur eine Leiche zu gehen …
» Buch/Script: Andreas Winkelmann
» Umfang (CDs): 6
» ISBN: 9783868045574

» VÖ: 2010-02-00
» eine Produktion von audio mediaWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) Hänschen KleinSebastian Schneider ist angehender Anwalt und momentan mit einem Fall betraut, der ihm nicht allzu viel Freude bereitet. Doch, dass dies derzeit sein kleinstes Problem sein soll, ist ihm zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst. Ein Autounfall und ein merkwürdiger Brief sollen sein Leben nahezu komplett auf den Kopf stellen. Während sich auf der einen Seite großes Glück anbahnt, steht auf der anderen großes Unheil.

Alles fängt mit einem Blick in die Vergangenheit an. Ein monströser Riese, der den kleinen Jungen in seinen Träumen heimsucht, und ihn aus den Händen seiner Mutter entreißt.
Dieser anfangs interessante Einblick soll sich im weiteren Verlauf zusammen mit dem Klappentext schnell als verräterisch erweisen. Nach nicht einmal der Hälfte der Spieldauer ist mehr oder weniger alles klar und es geht nur noch darum, wie das Aufeindertreffen in seinen Einzelheiten vonstatten gehen wird. Zwar finden sich darin noch immer einige Überraschungen, doch die richtig großen, die einen atemlos zurücklassen würden, bleiben leider aus. Diese Durchschaubarkeit ist somit auch das größte Manko dieser Geschichte.

Andreas Winkelmann gelingt es ansonsten nämlich hervorragend die Charaktere seiner Geschichte aufzubauen, zu formen und schließlich immer tiefer in einen Tunnel des Grauens steuern zu lassen. Der Hauptfokus liegt hier klar auf Sebastian, an dessen Leben man ab dem Tag X ohne große Unterbrechungen komplett teilnimmt, seine Gedanken, Gefühle und Sorgen teilt.
Allerdings ist man den Protagonisten als Hörer stets ein Stück voraus, da die Hauptlinie der Erzählung immer wieder zugunsten kleinerer Nebenperspektiven aufgebrochen wird. Diese sind in Bezug auf den Spannungsaufbau eher zwiespältig zu betrachten. Zwar sorgen sie zum Teil dafür, dass das Tempo erhöht und die Dramatik gesteigert wird, geben dem Hörer aber auch schon Unmengen an ziemlich eindeutigen Hinweisen, so dass man den Verlauf als Erfahrener im Thriller-Genre recht rasch wird absehen können. Einzig die übernatürliche Komponente sorgt hier nochmals für kleinere Unsicherheiten.
Dadurch, dass man sich stets mitten im Geschehen befindet, statt nur passiver Beobachter zu sein, gelingt es trotzdem über nahezu die gesamte Spieldauer das Interesse hochzuhalten und in entscheidenden Momenten mitzureißen.

Die Story bietet letztlich zwar nichts, was das Thriller-Genre nicht schon in vergleichbarer Weise hervorgebracht hätte, aber damit muss man sich wohl angesichts der gewaltigen Anzahl an verfügbaren Vorlagen abfinden. In der heutigen Zeit kann man das Rad nunmal nur schwerlich neu erfinden, da geht es viel eher darum, Geschichten so zu erzählen, dass sie einen als Hörer mitnehmen. Und das ist Helmut Winkelmann mit Hänschen Klein durchaus gelungen.

Nicht zuletzt mag das auch am Vorleser liegen. Simon Jäger nämlich, einer meiner absoluten Favoriten, wenn es um derlei Stoffe geht. Ihm gelingt es mühelos die einzelnen Charaktere mit weiterer Tiefe zu schärfen und mittels Stimmvariation an verschiedenen Stellen zusätzliche Spannung aufzubauen.

Sehr erfreulich empfand ich zudem den Einsatz der Musikstücke innerhalb dieses Hörbuchs. Zum einen natürlich das wie die Faust aufs Auge passende Hänschen-Klein-Spieluhr-Theme, aber ebenso die weiteren Stücke, welche die oftmals schwüle Atmosphäre auf dem Schneider-Hof ganz prima einfangen konnten.

Fazit: Hänschen-Klein ist ein guter, allerdings nicht bahnbrechender Vertreter im Thriller-Genre mit latent übernatürlichem Einschlag. Vor allem fehlt es an den richtig großen Überraschungen, so dass man den Verlauf als Hörer recht früh erahnen kann. Dank der umfassend dargestellten Protagonisten gelingt es jedoch mit Unterstützung von Simon Jäger nahezu über die gesamte Spieldauer mitzureißen.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Simon Jäger Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe