Titel-Details

» Hörbuch » 000) Der Todeskünstler
Cover - Der Todeskünstler

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das Grauen war in diesem Haus, und es hat Spuren hinterlassen. FBI-Agentin Smoky Barrett riecht den Tod bereits, als sie die Schlafzimmertür öffnet. Der Boden ist mit Blut getränkt; auf der Decke und den Wänden prangen Blutgemälde. Neben den beiden entstellten und geschändeten Opfern kauert ein Mädchen. Sie hält sich eine Pistole an die Schläfe. Der Todeskünstler hat sie besucht, und das nicht zum ersten Mal.
» Produktion: Marc Sieper
» Regie: Stefan Nickels, Kerstin Kaiser
» Buch/Script: Cody McFadyen
» Umfang (CDs): 6

» VÖ: 2007-10-16
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) Der TodeskünstlerDer Todeskünstler hat wieder zugeschlagen. Sarah hält sich eine Waffe an den Kopf und möchte nur mit der FBI-Agentin Smooky Barret sprechen. Nicht weit entfernt liegen die Leichen ihrer Pflegeeltern, ausgeweidet. Was die FBI-Agentin zu hören bekommt, als es ihr gelingt das junge Mädchen zu entwaffen, übersteigt jede menschliche Vorstellungskraft. Ist es tatsächlich die Wahrheit? Oder hat sich das Mädchen aufgrund des Traumas nur eine entsprechende Phantasiewelt aufgebaut?
Smooky Barrett, die als eine der besten Profellerinnen beim FBI gilt, nimmt sich der Sache an und begibt sich in einen nicht enden wollenden Albtraum.

Bereits bei der Vorstellung der Hauptperson kennt Cody McFadyen keinerlei Gnade. Doch das, was die FBI-Agentin bei einem ihrer letzten Einsätze erlebt hat, soll erst der Auftakt zu einen verdammt heftigen Psychothriller sein, der einem sowohl Atem als auch Schlaf raubt. Was für ein Wahnsinn!
Je tiefer der Einblick in die Seele Sarahs ausfällt und je mehr man über die Begegnungen mit dem Todeskünstler erfährt, umso weniger wird man eine Chance haben mal eben mittendrin aufzuhören. Was einem hier zu Ohren kommt, das kann man ohne Frage als verdammt heftig bezeichnen. Dabei sind es eigentlich weniger die blutrünstigen Taten selbst - die natürlich ohne Frage von krasser Qualität sind -, sondern das gesamte Schicksal des jungen Mädchens, das einen auf eine intensive Achterbahn der Grausamkeiten mitnimmt.
Manches mag vielleicht etwas, vor allem in dieser geballten Form übertrieben wirken, jedoch ist die Spannung dermaßen dicht, dass von der ersten bis zur letzten Minute Langweile nicht die geringste Chance hat. Wer da noch behauptet, dass Hörbücher allenfalls zum schnellen Einschlafen taugen, der sollte hiervon wohl besser die Finger lassen. Es könnte ihm nämlich schlaflose Nächte bereiten.

Klasse gelesen von Franziska Pigulla. Diese zählt ohnehin zu meinen bevorzugten Stimmen, wenn es um längere Lesungen geht und sie beweist einmal mehr, dass das zurecht der Fall ist. Erst mit ihrer Darbietung erwacht die Geschichte so richtig zum Leben. Im schnellen Wechsel gelingt es Franziska Pigulla von einer warmen, beruhigenden in eine eiskalte und angsteinflößende Tonlage überzuwechseln, dass man meint das Blut in den Adern stocken zu hören. Sie lebt sich richtig in die Personen hinein, macht alle ihre Qualen fast körperlich mit und das ist wohl der wesentliche Grund, weshalb einen das ganze trotz der leicht überzogenen Art absolut nicht kalt lässt.

Musik und Effekte als Untermalung gibt es zwar nicht, aber bereits so reicht das Gebotene locker aus, um als sehr gut durchzugehen.

Fazit: Es passiert mir zwar nicht allzuoft, dass mich Hörbücher schlichtweg zum weiterhören _zwingen_, aber das war wieder mal so ein Fall, wo ich selbst nachts um halb drei noch die nächste CD einlegen musste. Enorm spannend, verdammt heftig, garantiert nichts für schwache Nerven. Ein Psychothriller der Extraklasse. Das ganze perfekt erzählt (wobei dieses Wort deutlich untertrieben ist) von Franziska Pigulla. Top!

Note 1


5


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Franziska Pigulla Erzählerin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle