Titel-Details

» Hörbuch » 000) Das Herz der Hölle
Cover - Das Herz der Hölle

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Mathieu und Luc sind Freunde seit Schulzeiten. Beide waren auf einem katholischen Internat. Beide haben das Priesterseminar besucht. Beide waren der Überzeugung, dass man den Kampf gegen das Böse besser bei der Polizei führen kann als im Priesteramt. Eines Tages wird Luc tot aufgefunden. Er hat versucht, sich in einem Fluss zu ertränken. Glücklicherweise gelingt es den Ärzten, ihn zu reanimieren. Luc kehrt ins Leben zurück, liegt aber im Koma. Mathieu hat nur einen Wunsch: Er will herausfinden, wie es zu dem Selbstmordversuch kam, und beschäftigt sich zu diesem Zweck mit den letzten Fällen seines Freundes. Seine Ermittlungen führen ihn zu dem grausamen Mord an der Uhrmacherin Sylvie, deren Leiche, von Chemikalien und Insekten zerfressen, mit einem Kruzifix in der Vagina in einem Kloster gefunden wurde. Doch sie ist nicht das einzige Opfer, das auf diese Weise umgebracht wurde. Wer steckt dahinter? Eine satanistische Sekte? Gar der Leibhaftige selbst? Immer tiefer gerät Luc in okkulte Teufelsgeschichten, die er mit aller Vernunft durchbrechen will, bis er eine verstörende Entdeckung macht: Alle mutmaßlichen Mörder waren schon tot und sind wieder aus dem Koma erwacht …
» Regie: Marc Sieper
» Musik: Andy Matern
» Buch/Script: Jean-Christophe Grangé
» Umfang (CDs): 6

» VÖ: 2007-11-13
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) Das Herz der HölleDer Selbstmordversuch eines befreundeten Kollegen stößt den sehr christlichen Kommissar Mathieu an den Abgrund. Welchen Grund sollte sein alter Studienfreund für diese Tat gehabt haben? Ob es hier einen Zusammenhang zu dem Fall gibt, an dem dieser bis zuletzt gearbeitet hat? Mathieu macht sich auf die Spur und stößt auf den mit Blut gepflasterten Pfad des Teufels...

Ein weiterer Thriller aus der Feder des französischen Autors Jean Christophe Grange, der diesmal eine scheinbar religiöse Richtung einzuschlagen scheint. Der Einstieg wird einem dabei aber nicht ganz leicht gemacht. Zum einem befindet man sich bereits binnen weniger Minuten vollständig in der Handlung, ohne aber dass das zuvor geschehenes sofort erklärt wird. Erst nach und nach lüften sich die Schatten der Vergangenheit und damit auch immer mehr die Rätsel, welche das gesamte Werk umgeben. Zum zweiten macht es einem die gerade zu Anfang auf den Hörer einprasselnde Zahl sehr ähnlich klingender französischer Namen nicht immer einfach den Überblick zu behalten. Gerade, da es auch eine hohe Zahl recht ähnlicher Kriminalfälle gibt.
Doch wer hier am Ball bleibt, der wird sehr schnell mit einer intelligent gesponnenen Geschichte belohnt. Haben tatsächlich die Mächte der Hölle ihre Finger im Spiel? Immer mehr deutet darauf hin und doch scheint immer weniger einen wirklichen Sinn zu ergeben - und das obwohl sich mehr und mehr Licht in die große Dunkelheit mischt. Grangé versteht es wie kein zweiter den Hörer auf falsche Fährten zu locken und das obgleich eigentlich nahezu alles sichtbar vor einem liegt. Und dennoch wächst mit jedem neuem Puzzleteil die Unsicherheit.
Dazu gesellt sich noch eine recht interessante Erzählperspektive, bei der Erlebnisse aus der Vergangenheit, Gedankengänge und Geschehnisse ordentlich vermengt werden, so dass man sich Eintönigkeit keinerlei Sorgen zu machen braucht. Zumal es hier - ganz ähnlich wie bei "Der Flug der Störche" - recht blutig und heftig wird. Doch, wenn die Hand Satans im Spiel ist, dürfte das kaum verwundern.

Wie auch bei den anderen Hörbüchern Jean Christophe Grangés, die bei Lübbe Audio erschienen sind, übernimmt niemand geringerer als Joachim Kerzel die Rolle des Erzählers. Auch wenn dessen Stimme lange Zeit etwas arg omnipräsent war, so mindert das seine starke Leistung hier keineswegs. Er weiß wie man auf einfache Art und Weise Spannung erzeugen kann. Das einzige Manko ist allerdings die Aussprache des Wortes "Stalaktiten", das sich bei ihm mehr wie "StalakTITTen" anhört - und das klingt doch äußerst seltsam. Leider tritt das Wort desöfteren mal auf, so dass dies gerade gegen Ende schon etwas störend erscheint.

Die Untermalung mit Musik und bisweilen sogar mit Effekten fällt sehr ähnlich wie bei "Der Flug der Störche" aus. Vielfach sind es wohl sogar die identischen Klänge. Dazu gesellen sich aber bei dieser inszenierten Lesung öfters sanfte gregorianische Gesänge, die atmosphärisch einfach wie die sprichtwörtliche Faust aufs Auge passen.

Fazit: Der Einstieg fällt nicht ganz leicht, doch lohnt es sich dranzubleiben. Denn es wartet ein äußerst beklemmender, packender und perfekt inszenierter Thriller, der von Minute zu Minute undurchsichtiger zu werden scheint, bevor gegen Ende einige dicke Überraschungen warten. Die bisher mir bekannten Umsetzungen von Jean Christophe Grangé Werken sind bislang immer Unterhaltung par excellance. Trotz diverser kleinerer Schwächen ist es auch hier der Fall. Wobei zu sagen ist, dass die Stärken ganz klar überwiegen.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Joachim Kerzel Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle