Titel-Details

» Hörbuch » 000) Necronomicon
Cover - Necronomicon

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das verbotene Buch Necronomicon ist die älteste und erschreckendste Erfindung, die Lovecraft mit seinem Cthulhu-Mythos hervorgebracht hat. Es öffnet mit seiner dunklen Magie den Weg in eine fremde und unmenschliche Welt. Wieder einmal schaffen es die überwältigenden Geschichten vom Altmeister des Horrors, Albträume zu entfachen. Folgen Sie dem Heulen der Dämonen und genießen Sie eine schaurige Gänsehaut nach der anderen.
» Produktion: Lars Peter Lueg
» Regie: Lars Peter Lueg
» Musik: Andy Matern
» Buch/Script: H. P. Lovecraft
» Umfang (CDs): 4
» Dauer: 250 Minuten

» VÖ: 2008-10-14
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) NecronomiconH. P. Lovecraft - welch ein Meister der Beschreibungen und Schilderung.
Das Necronomicon findet in unzähligen seiner anderen Werke Erwähnung und nimmt daher gewissermaßen eine Sonderstellung in seinem Lebenswerk ein. Als Sammlung verschiedener Horrorgeschichten im unverwechselbarem Stil Lovecraft erwartet die Hörerschaft mit diesem Hörbuch eine Achterbahnfahrt der besonderen Sorte. Der einzigartige Stil Lovecrafts ist es, der es einem aber nicht ganz leicht macht dem Geschehen zu folgen. Es ist doch ein sehr hohes Maß an Konzentration vonnöten, um in den Schilderungen mit den nicht enden wollenden Sätzen voll von Adjektiven, Umschreibungen und Vergleichen nicht den Faden zu verlieren. Vordergründig entscheidet sich Lovecraft für eine Erzählung in Form eines personalen Berichts. Dabei kommt den jeweiligen Ich-Erzählern eine bedeutsame Rolle zu, denn diese sind es, die den stetigen Wechsel aus sachlicher Darlegung der Vorgänge und den ganz persönlichen Erlebnissen, vor allem aber Empfindungen, so ausschmückend gestalten. Das, was diese hier erleben ist von sehr vielfältiger Art. Von einer fast schon unwirklichen Tiefe unter der Wüste Ägyptens, den unheimlichen Vorgängen in einer kleinen Stadt bis hin zu einem Haus mit geheimnisumwitterter Vergangenheit ist alles dabei.

Heutzutage mag man bei den hier dargestellten Gegebenheiten nicht mehr das große Grauen empfinden, von welchem die Erzähler selbst immer wieder sprechen. Doch wenn man sich ein wenig auf diese subtile Darstellung des Grusels einlässt, die viel von den Bildern im eigenen Kopfe lebt, welche sich anhand der nie wirklich konkreten Schilderungen ergeben, so kann man hin und wieder schon ein sehr beklemmendes Gefühl verspüren. Vor allem abends oder nachts, wenn man sich allein in einem dunklen Zimmer findet und einzig der Stimme David Nathans lauscht, die uns in wenig einladende Gegenden mitnimmt.

So wie Lovecraft ein Meister der Worte ist, ist David Nathan einer der Sprechergrößen der heutigen Zeit. Seine Lesung dieses gewiss nicht einfachen Stoffes ist so lebendig ausgefallen, wie es überhaupt nur möglich ist. Und das ist eine Leistung, die nicht jeder Leser hätte mit dieser Leichtigkeit vollbringen können, welche Nathans Erzählstil unverwechselbar anhaftet.

Als dritte Atmosphären unterstützende Komponente kommt die Untermalung Andy Materns hinzu. Schneidende, unangenehme Klänge sind wahrlich bestens geeignet ein Unwohlsein zu wecken.

Fazit: Leicht ist die Kost, die einem mit dem Necronomicon geboten wird nicht. Vor allem deshalb, weil man es nicht mit einer Geschichte zu tun hat, in die man sich immer tiefer hineinfinden könnte, sondern mit einer Vielzahl unterschiedlicher Erzählungen und Erzählern. Wer ein hohes Maß an Konzentration mitbringt und sich von dem aufgrund des Alters manchmal etwas schwerer zu folgenden Stil Lovecrafts nicht abschrecken lässt, der findet hier eine inszenierte Lesung hoher Qualität vor.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
David Nathan Erzähler
Dietmar Wunder Ansage


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle