Titel-Details

» Hörbuch » 000) Carneval

Cover - Carneval

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Köln bereitet sich auf den jährlichen Karneval vor – die Tage, an denen die Welt kopfsteht und nur der Spaß zählt. Doch etwas ist faul im Herzen der großen Stadt am Rhein. Kommissar Benni Scholz hat drei anscheinend sinnlose Morde in der Altstadt aufzuklären. Der Mörder lässt sich „Seine Tollität“ titulieren - wie der Karnevalsprinz. Der Kommissar zieht seinen Kollegen Jan Fabel von der Mordkommission Hamburg hinzu, der Erfahrung mit Serienkillern hat. Und dieser ahnt, dass der Mörder auf einen großen Coup als Höhepunkt abzielt – einen blutigen Rosenmontag.
» Produktion: Marc Sieper
» Regie: Kerstin Kaiser
» Musik: Dennis Kassel, Dicky Hank
» Buch/Script: Craig Russell
» Umfang (CDs): 6
» Dauer: 439 Minuten

» VÖ: 2009-01-13
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) CarnevalKöln. Jedes Jahr zur Karnevalszeit macht er sich auf. Der Clown. Auf der Suche nach Opfern. Denn ein unstillbarer Hunger treibt ihn an. Ein Hunger nach Menschenfleisch. Saftig und frisch, direkt aus dem Hinterteil des Verbrauchers.<br /><br /> Hamburg. Jan Fabel - Hauptkommissar bei der Kripo in Hamburg ist von Selbstzweifeln geplagt. War es die richtige Entscheidung den Polizistenjob an den Nagel zu hängen? Noch ist es allerdings nicht ganz so weit. Da kommt von ganz oben ein Angebot, das jeder andere Polizist mit Blick auf seine Karriereleiter kaum abgelehnt hätte. Nicht so Jan Fabel. Doch so sehr er sich auch immer wieder einredet, richtig gehandelt so haben, so sind seine restlichen Zweifel nicht totzukriegen. Von eben höchster Stelle wird Fabel zudem gebeten, sich in seinen letzten Tagen als Polizist einen Fall aus Köln anzusehen, um seine Einschätzung als Experte abzugeben. Eine weitere Entwicklung führt ihn schließlich sogar persönlich in die Hochburg des Narrenfestes...<br /><br /> Wenn die eigentliche Hauptfigur, nämlich der ermittelnde Hauptkommissar, zwei Schritte zurück tut, um anderen Platz zu machen, dann geht das nicht immer gut. In diesem Fall ist die Entscheidung Craig Russels auf die unterschiedlichsten Perspektiven zu setzen goldrichtig. Es geht in "Carneval" um mehr als einen Fall, was sich aber erst nach und nach herauskristallisiert. Blendend versteht es der Autor die Wechsel der Blickwinkel so einzusetzen, dass die Spannung Stück um Stück angetrieben wird. Als Hörer vermeint man manchmal bereits klar zu sehen, nur um dann im nächsten Moment von neuen Einblicken wieder verwirrt zu werden. Anfänglich wird zu Beginn durch die Tätersicht und hierbei insbesonders die Clownstagebücher ein Gegenpol zu den recht ruhigen, aber nichtsdestotrotz interessanten, sehr privaten Geschehnissen rund um Fabel gelegt. Später brennt es dagegen an allen Ecken und Enden und durch das stetige Hin und Herschalten bleibt es bis zur letzten Minute fesselnd.<br /> Der eine Fall greift auf eine vergangene Begnung von Fabels Team mit einem osteuropäischen Schwerverbrecher zurück. Die Kenntnis vorangegangener Geschichten erweist sich dabei als Vorteil, allerdings kann man dem ganzen durchaus ohne Vorwissen folgen. Der zweite befasst sich dagegen mit gänzlich anderen Abgründen der menschlichen Gelüste. Ein thematisch brillianter Plot, der allerdings keineswegs allein von oberflächlicher Plakativität lebt.<br /><br /> Die Qualität eines David Nathans zeigt sich vor allem in extremen Momenten. Die Clownstagebücher sind nur ein Beispiel dafür, wie es Nathan allein mit seiner Stimme gelingt beim Hörer Gänsehaut auszulösen. Doch er beherrscht ebenso sicher die leisen Töne, die genauso zahlreich vorhanden sind. Ein atemberaubendes Wechselspiel. Es ist mir persönlich immer wieder eine ganz besondere Freude diesem Meister der Stimme zu lauschen.<br /><br /> Musik gibt es jeweils am Ende einer CD. Neu ist diese allerdings nicht. Ein eigens angepasstes Musikthema wäre gewiss schön gewesen. Allerdings muss man ohnehin sagen, dass die kurzen Einspieler keine bedeutende Rolle im Gesamtrahmen einnehmen. Insofern ist das ein fast vernachlässigbares Element, wenn es um die Gesamtwertung geht.<br /><br /> Fazit: Nach der letzten, nicht völlig überzeugenden Erzählung "Brandmal", ist dies fast schon ein Quantensprung nach vorn. Spannend und dicht erzählt, so dass für Langeweile nicht der geringste Platz bleibt. Dazu ein blendend aufgelegter David Nathan. Wer Krimis nach dem Serienmörderprinzip gerne mag, der möge einfach mal ein Ohr riskieren.<br /><br /> <center>Note 1-</center>

4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Drizzt - Der Wächter im Dunkel | Kommentar von

Drizzt - Der Wächter im Dunkel | Kommentar von

Pater Brown - Die Henkersmahlzeit | Kommentar von Tester

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

14.02.2019 - 20:16: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Knickerbockerbande - Der Schrei der goldenen Schlange

13.02.2019 - 15:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Drizzt - Der Wächter im Dunkel

09.02.2019 - 15:15: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

06.02.2019 - 19:52: hoerspiel3.de hat folgende Produktion bearbeitet: Mitschnitt - Haus am See

06.02.2019 - 00:48: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: The SATCHMO Trilogy - Part 3 - Auf dem Planeten Tourette

05.02.2019 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Point Whitmark - Hauptrolle: tot

27.01.2019 - 17:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

23.01.2019 - 01:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Sacred - Der Schattenkrieger

16.01.2019 - 18:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

16.01.2019 - 18:27: Ein Besucher hat einen neuen Rezensionslink zu folgender Produktion hinzugefügt: Pater Brown - Die Henkersmahlzeit